Hocker aus Paletten - Letz do diz

Palettenmöbel – Hocker mit Kupferbeinen

Hocker aus Paletten - Letz do diz

Liebe Kreativfreunde, 

Dies war keine Europalette, sondern sie war fast quadratisch. Was beim Zurechtsägen von Paletten beachtet werden sollte, ist wo sie von unten mit einem Balken unterstützt wird. Hier war es eine schöne breite Sitzfläche, die ich für den Hocker verwenden konnte. Man kann es sich sogar gemütlich mit Schneidersitz auf dem Hocker bequem machen. 

Danach habe ich die Palette zuerst mit einem 60er Schleifpapier grob geschliffen, um abstehende Splitter und grobe Unebenheiten auszugleichen, sowie meinen Sägeschnitt zu Beradigen. 

Anschliessend sollte man die Palette mit einem feuchten Schwamm (nicht zu nass, weil unbehandeltes Holz aufquillt) abwischen, um den Staub zu entfernen. Kurz trocknen lassen. Danach mit einem 120er Schleifpapier feinschleifen. Das macht das Holz ganz weich! 🙂 

Zum Ende habe ich die Palette noch mit einer farblosen Holzlasur (ca. 10 Euro) für Drinnen bestrichen, um das Holz zu schützen. 

Die Beine sind eigentlich Plastikbeine aus dem Baumarkt in Chromlook. Sie werden einfach an das Holz rangeschraubt. Ich habe sie mit einem Kupferspray (ca. 5 Euro) angesprüht weil ich absoluter Kupfer – Bronze – Rosegold Fan bin. Außerdem passt Kupfer super zu Holz. Um Unebenheiten auszugleichen, damit der Hocker beim Sitzen nicht wackelt, habe ich noch aufschraubbare Füße für die Beine gekauft. Pro Bein zahlt man im Baumarkt ca. 3 Euro, der Viererpack Füße haben auch ca. 3 Euro gekostet. 

Pure Love 

Mascha

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *